Liebe Freundinnen und Freunde der Neuen Hofkapelle Osnabrück,

„mit Pauken und Trompeten“ wird die Neue Hofkappelle Osnabrück am Samstag, 31. August im Rahmen der Kulturnacht in die Konzertsaison 2019/20 starten. Im Hohen Dom zu Osnabrück veranstalten fünf Trompeter, ein Posaunist und ein Trommler ab 19 Uhr ein 30-minütiges musikalisches Spektakel. Weiter geht es um 20.15 Uhr am selben Ort gemeinsam mit dem Jugendchor Osnabrück und Werken höfischer Barockmusik. Der Eintritt ist frei!

Dass die Neue Hofkappelle bei ihren regulären Osnabrücker Auftritten im Schloss der Friedenstadt konzertiert, wird auch in ihrer dritten Saison so bleiben. Nur kommt noch eine weitere fürstliche Spielstätte hinzu: Am 1. September gibt das Ensemble seine „Ouvertüre“ im Schloss Bad Iburg und startet damit um 19 Uhr eine kleine Konzertreihe im Rittersaal. Werke von Giuseppe Valentini, Antonio Vivaldi, Giuseppe Torelli und Giuseppe Brescianello stehen auf dem Programm. Als Solisten sind die Blockflötistin Barbara Heindlmeier und der Trompeter Moritz Görg zu erleben. Das genaue Programm erfahren Sie hier.

Der Vorverkauf für die „Ouvertüre“ in Bad Iburg (Konzert am 1. September) hat bereits gestartet. Karten sind bei der Tourist Information Osnabrück (Bierstraße 22 / Tel. 0541-323 22 02) und bei der Tourist Information Bad Iburg (Phillip-Sigismund-Allee 4 / Tel. 05403-404 66) erhältlich.

Ihre Neue Hofkapelle Osnabrück