Konzerte

  • August 2019
  • Sa, 31.08.2019
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Dom

    Kulturnacht

    Im ersten Teil unseres Konzertes erwartet Sie ein Trompetenspektakel der besonderen Art. Fünf Trompeten, eine Posaune und ein Trommler zeigen Ihnen 30 Minuten den festlichen Glanz von Blechbläsern.

    Eintritt frei!

     

  • Sa, 31.08.2019
    20:15 Uhr

    Osnabrück

    Dom

    Kulturnacht

    Im zweiten Teil unseres Konzertes werden nicht nur die Trompeten der Hofkapelle zu hören sein, sondern auch die Streicher und der Domchor.

    Eintritt frei!

  • September 2019
  • So, 01.09.2019
    19:00 Uhr

    Bad Iburg

    Schloss, Rittersaal

    Ouvertüre in Bad Iburg

    Wir freuen uns, ab der Saison 2019/2020 auch in Bad Iburg aufzutreten. Dort wurde von Bischof Philipp Sigismund von Wolfenbüttel (1591-1623) die erste Hofkapelle gegründet. Im Jahre 1679 zog die Hofkapelle unter Bischof Ernst August I. in das fertig errichtete Schloss nach Osnabrück um.

    Werke von Giuseppe Valentini, Antonio Vivaldi, Giuseppe Torelli, Giuseppe Brescianello

    Solisten: Barbara Heindlmeier, Blockflöte
                    Moritz Görg, Trompete

  • So, 08.09.2019
    17:00 Uhr

    Solms-Oberbiel bei Wetzlar

    Kloster Altenberg

    Höfische Musik im Kloster Altenberg

    Im wunderschönen ehemaligen Kloster Altenberg spielen wir höfische Barockmusik aus Italien und Deutschland. Das genaue Programm geben wir in Kürze bekannt.

    Das Kloster Altenberg ist ein ehemaliges Prämonstratenserinnenkloster. Es liegt zwischen Wetzlar und Solms-Oberbiel auf dem Michelsberg oberhalb der Lahn.

    Werke von Giuseppe Valentini, Antonio Vivaldi, Giuseppe Torelli, Giuseppe Brescianello

    Solisten: Christian Heim, Blockflöte
                    Moritz Görg, Trompete

  • November 2019
  • Sa, 09.11.2019
    20:00 Uhr

    Lemförde

    Rittersaal

    Gespräche mit dem Teufel

    Barocke Texte und barocke Musik, vorgetragen von uns und dem Schauspieler Thomas Sarbacher

  • So, 10.11.2019
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Gespräche mit dem Teufel

    Barocke Texte und barocke Musik, vorgetragen von uns und dem Schauspieler Thomas Sarbacher

  • So, 24.11.2019
    16:00 Uhr

    Osnabrück

    Dom

    Der Messias

    Zusammen mit dem Osnabrücker Jugendchor führen wir den Messias von Georg Friedrich Händel unter der Leitung von Clemens Breitschaft auf

  • Mo, 25.11.2019
    17:00 Uhr

    Thiune

    Christus-König-Kirche

    Der Messias

    geschlossene Veranstaltung

  • Januar 2020
  • Sa, 25.01.2020
    19:00 Uhr

    Bad Iburg

    Schloss, Rittersaal

    Viola da Spalla

    In diesem Konzert stellen wir Ihnen ein unbekanntes Instrument der Barockzeit vor, die Viola da Spalla. Als Solist wird das Urgestein der Barockszene, Sigiswald Kuijken, zu hören sein. Das genaue Programm wird später bekannt gegeben.

  • So, 26.01.2020
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Viola da Spalla

    In diesem Konzert stellen wir Ihnen ein unbekanntes Instrument der Barockzeit vor, die Viola da Spalla. Als Solist wird das Urgestein der Barockszene, Sigiswald Kuijken, zu hören sein. Das genaue Programm wird später bekannt gegeben.

  • März 2020
  • Fr, 13.03.2020
    20:00 Uhr

    Bad Iburg

    Schloss, Rittersaal

    Die Kunst der Fuge

    Die Kunst der Fuge ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080). Da Bach sie nicht vollendet hat, gab und gibt es bis heute Spekulationen darüber, für welche Besetzung er das Werk wohl vorgesehen hat und wie er die Kunst der Fuge zu Ende gebracht hätte.
    Ein Konzert mit Erläuterungen und Erklärungen zu einem unvollendeten Meisterwerk von Johann Sebastian Bach.
     

    Moderation: Christian Heinecke und Barbara Heindlmeier

  • Sa, 14.03.2020
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Die Kunst der Fuge

    Die Kunst der Fuge ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080). Da Bach sie nicht vollendet hat, gab und gibt es bis heute Spekulationen darüber, für welche Besetzung er das Werk wohl vorgesehen hat und wie er die Kunst der Fuge zu Ende gebracht hätte.
    Ein Konzert mit Erläuterungen und Erklärungen zu einem unvollendeten Meisterwerk von Johann Sebastian Bach.

    Moderation: Götz Alsmann

  • So, 15.03.2020
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Die Kunst der Fuge

    Die Kunst der Fuge ist ein Zyklus von vierzehn Fugen und vier Kanons von Johann Sebastian Bach (BWV 1080). Da Bach sie nicht vollendet hat, gab und gibt es bis heute Spekulationen darüber, für welche Besetzung er das Werk wohl vorgesehen hat und wie er die Kunst der Fuge zu Ende gebracht hätte.
    Ein Konzert mit Erläuterungen und Erklärungen zu einem unvollendeten Meisterwerk von Johann Sebastian Bach.

    Moderation: Götz Alsmann

  • Mai 2020
  • Sa, 16.05.2020
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Le quattro stagioni

    Die vier Jahreszeiten (italienisch: Le quattro stagioni) heißt das wohl bekannteste Werk Antonio Vivaldis. Es handelt sich um vier Violinkonzerte mit außermusikalischen Programmen; jedes Konzert porträtiert eine Jahreszeit. Als Solistin  wird die Konzertmeisterin von Concerto Köln zu hören sein.

    Solistin: Mayumi Hirasaki, Violine

  • So, 17.05.2020
    19:00 Uhr

    Bad Iburg

    Schloss, Rittersaal

    Le quattro stagioni

    Die vier Jahreszeiten (italienisch: Le quattro stagioni) heißt das wohl bekannteste Werk Antonio Vivaldis. Es handelt sich um vier Violinkonzerte mit außermusikalischen Programmen; jedes Konzert porträtiert eine Jahreszeit. Als Solistin  wird die Konzertmeisterin von Concerto Köln zu hören sein.

    Solistin: Mayumi Hirasaki, Violine

  • So, 24.05.2020
    18:00 Uhr

    Wuppertal

    Kulturzentrum, Imanuelkirche

    Magnificat und Himmelsfahrtoratorium von Johann Sebastian Bach

    Gemeinsam mit der Kantorei Barmen-Gemarke führen wir das Magnificat und das Himmelfahrtsoratorium von Johann Sebastian Bach auf.

    Leitung: Alexander Lüken

Kalender als CSV-Datei herunterladen Weitere Informationen

Warum kann ich meinen Kalender als CSV herunterladen?

Eine CSV-Datei kannst Du in einem Tabellen-Kalkulationsprogramm (z. B. Excel oder Numbers) öffnen. Dies ermöglicht Dir, die bei uns eingefügten Termine auch anderweitig zu verwenden.

Mit ein bißchen Übung lassen sich Tabellen auch schön stylen. So könntest Du z. B. bei Deinen Konzerten eine gedruckte Version Deines Terminkalenders auslegen.