«

Konzerte

  • Februar 2018
  • Fr, 02.02.2018
    18:00 Uhr

    Hamm

    St.-Victor Kirche, Herringen

    Die Familie Bach

    • Johann Bernhard Bach (1676-1749)
      Ouvertüre in g-Moll, für Streicher und B.c.
    • Johann Christian Bach (1735-1782)
      Konzert für Cembalo, Streicher und B.c., f-Moll W.C73 (früher W.F. Bach zugeschrieben)
    • Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784)
      Sinfonia d-Moll, für 2 Traversflöten und Streicher, F 65
    • Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
      Konzert für Traversflöte, Streicher und B.c., d-Moll, Wq 22
       

            Solisten:
            Christian Joppich, Cembalo
            Daniela Lieb und Anne Parisot, Traversflöten

  • Sa, 03.02.2018
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Die Familie Bach

    • Johann Bernhard Bach (1676-1749)
      Ouvertüre in g-Moll, für Streicher und B.c.
    • Johann Christian Bach (1735-1782)
      Konzert für Cembalo, Streicher und B.c., f-Moll W.C73 (früher W.F. Bach zugeschrieben)
    • Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784)
      Sinfonia d-Moll, für 2 Traversflöten und Streicher, F 65
    • Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)
      Konzert für Traversflöte, Streicher und B.c., d-Moll, Wq 22
       

            Solisten:
            Christian Joppich, Cembalo
            Daniela Lieb und Anne Parisot, Traversflöten

  • März 2018
  • Sa, 10.03.2018
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Dom

    Passionsmusik

    Giovanni Battista Pergolesi: Stabat Mater
    und a capella Werke

    Osnabrücker Jugenchor, Knabenchor und Mädchenkantorei

    Leitung: Clemens Breitschaft und Julia Arling

  • So, 18.03.2018
    18:00 Uhr

    Wuppertal

    Immanuelskirche

    Passionsmusik

    • Johann Sebastian Bach
      Kantate Nr. 54, BWV 54, "Widerstehe doch der Sünde"
      Kantate Nr. 106, BWV 106 "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit" (Actus Tragicus)
       
    • Georg Philipp Telemann
      Kantate "Du aber Daniel gehe hin" TWV 4:17, (Taurer Kantate)

      Barbara Heindlmeyer und Christian Heym, Blockflöten
      Hille Perl und Julia Vetö, Viola da Gamba

      Kantorei Barmen-Gemarke, Leitung: Volker Hempfling
  • So, 25.03.2018
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Komponisten am Dresdner Hof

    • Francesco Maria Veracini (1690-1768) 

              Ouvertüre Nr. 1, B-Dur und Ouvertüre Nr. 6, g-Moll​

    • Johann Adolph Hasse (1699-1783)

              Sinfonie op. 5 Nr. 4, D-Dur
              Sinfonie op. 5 Nr. 6, g-Moll

    • Guiseppe Sammartini (1695-1750) 

              Konzert für Oboe, Streicher und Basso continuo in Es-Dur
             
              Concerto grosso op. 2 Nr. 1, A-Dur
              für 2 Violinen, Violoncello, Streicher und B.c.

              Concerto grosso op. 5 Nr. 4, a-Moll
              für 2 Violinen, Streicher und B.c.
            

    Solisten: Clara Blessing und Marie Reith, Oboe

  • Juni 2018
  • So, 10.06.2018
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Barockmusik aus England

    • Charles Avison (1709-1770)
      Concerto Grosso op.6 Nr. 5, d-Moll (nach D. Scarlattis Cembalosonaten)
      Concerto Grosso in G-Dur op. 4 Nr. 6, g-Moll
       
    • Georg Friedrich Händel (1685-1759)
      Concerto Grosso op.3, Nr.2, B-Dur, HWV 313
      Concerto Grosso op. 3 Nr. 4, F-Dur, HWV 315
      Konzert für Oboe und Streicher, Nr.3 in g-Moll, HWV 287
       
    • Henry Purcell (1659-1695)
      Suite aus Fairy Queen

      Solisten: Susanne Neumeyer-Kohnen und Benjamin Völkel, Oboe
  • September 2018
  • Sa, 08.09.2018
    19:00 Uhr

    Osnabrück

    Schloss

    Erschallet Trompeten!

    Trompetenkonzerte aus Italien
    (Programm folgt)

    Solist: Moritz Görg, Trompete

  • Oktober 2018
  • Mi, 24.10.2018
    20:00 Uhr

    Osnabrück

    St. Marien

    "Mit Gottes Segen in die Hölle"

    Ein Konzert mit Musik und Texten aus Zeiten des 30jährigen Krieges.

    Am 24. Oktober 1648 wurde nach 30 Jahren Krieg in Osnabrück der westfälische Frieden verkündet. Wir gedenken in diesem Konzert dem 400. Jahrestages des Ausbruch des 30jährigen Krieges, zugleich aber auch dem 370. Jahrestages des westfälischen Friedens mit Musik aus vielen Ländern Europas.

Kalender als CSV-Datei herunterladen Weitere Informationen

Warum kann ich meinen Kalender als CSV herunterladen?

Eine CSV-Datei kannst Du in einem Tabellen-Kalkulationsprogramm (z. B. Excel oder Numbers) öffnen. Dies ermöglicht Dir, die bei uns eingefügten Termine auch anderweitig zu verwenden.

Mit ein bißchen Übung lassen sich Tabellen auch schön stylen. So könntest Du z. B. bei Deinen Konzerten eine gedruckte Version Deines Terminkalenders auslegen.